Clubmeisterschaften 2022

Liebe Mitglieder,

 

am Wochenende des 3. & 4. Septembers wurden die Clubmeister der AK 12,14, 16 und der Damen und Herren AK offen gekürt, welche nun auch auf den Tafeln im Eingangsbereich verewigt wurden.

12 Jugendliche gingen in der AK 12 an den Start. Gespielt wurden 9 Loch auf C und Jakob Freuling hat mit 30 Nettopunkten den 1. Platz erlangt.

In der AK 14 gingen 3 Teilnehmer in die Wertung ein. Der Sieg ging an Tyler-Kean Kühl. Julian Granzin hat den 1. Platz in der AK 16 belegt. Der AK 18 Clubmeister ist Linus Leander Kühl. Hier wurden jeweils 18-Loch am Sonntag auf A/B gespielt.

Die Damen und Herren der AK offen hatten mehr Löcher zu bestreiten. 36-Loch standen am Samstag an, beginnend mit einer Runde auf C/A und einer zweiten 18-Loch Runde auf A/B. 

Bei den Damen führte nach dem 1. Spieltag Meike Matthes mit einer 168 (80+88) vor ihrer Tochter Annika mit einer 173 (87+86) und Christine Hüber mit einer 174 (84+90).

Bei den Herren führte Falk von Wildenradt das Feld mit einer 154 (78+76) an, dicht gefolgt von Rainer Feddersen mit einer 156 (76+80) und Leif von Wildenradt mit 160 (79+81) Schlägen.

 

Am Sonntag wurden nochmals 18 Loch auf A/B gepspielt.

Meike hat eine starke 83 gespielt und konnte ihren Titel mit 13 Schlägen Vorsprung vor Christine Hübner verteidigen. Bei den Herren hat Rainer mit einer 78 Falk überholt, der am Sonntag eine 81 ins Clubhaus gebracht hat.

 

Herzlichen Glückwunsch an die Siegerinnen und Sieger der diesjährigen Clubmeisterschaften! 
 

Clubmeister AK 12:
 

1. Jakob Freuling (30 Netto)

2. Max-Ferdinand von Saldern (23 Netto)

3. Jaap Rohse (21 Netto)

 

Clubmeister AK 14:

1. Tyler-Kean Kühl (103)

2. Tammo Neumann (112)

3. Rouven Jimi Ray Gerbers (133)

 

Clubmeister AK 16:

1. Julian Granzin (88)

2. Felix Horn (153)

 

Clubmeister AK 18:

1. Linus Leander Kühl (115) 
 

Damen AK offen:

1. Meike Matthes (251)

2. Christine Hübner (264)

3. Annika Matthes (266)

 

Herren AK offen:

1. Rainer Feddersen (234)

2. Falk von Wildenradt (235)

3. Stefan Albrecht (34)