Clubmeister AK Offen 2021

Bei bestem Spätsommerwetter krönten sich Falk von Wildenradt bei den Herren und Meike Matthes bei den Damen zu den neuen Clubmeistern. Gespielt wurden 54 Löcher von den weißen bzw. blauen Abschlägen. 36 Löcher am Samstag, 18 Löcher am Sonntag. 

 

Falk von Wildenradt setzte sich bereits am Samstag mit einer 70er und 76er Runde an die Spitze des Feldes. Am Sonntag machte er mit einer weiteren 70er Runde das Triple perfekt und wurde nach 2019 und 2020 erneut zum Clubmeister gekürt. Im Mittel drei Par-Runden an zwei Tagen – eine sportliche Leistung die man sich auf der Zunge zergehen lassen kann! 

 

Julian Liekfeldt belegte mit 232 Schlägen/ 54 Loch den zweiten Platz, gefolgt von Nicolas Rißling mit 236 Schlägen.

 

Meike Matthes, amtierende Clubmeisterin der Damen AK 50, ging mit 82 Schlägen in der ersten und 84 Schlägen in der zweiten Runde ebenfalls am ersten Spieltag in Führung. Dr. Christine Hübner, nach der ersten Runde mit 88 Schlägen noch dicht auf den Fersen von Meike, fiel schon in der zweiten Runde mit 95 Schlägen um weitere 11 Schläge zurück. Nach drei Runden stand Meike unwiderruflich mit 255 Schlägen als Clubmeisterin in der AK Offen fest. Christine Hübner belegte mit 273 Schlägen den zweiten Platz. Den dritten Platz holte die erst 15-jährige Lotte Bracht mit 308 Schlägen. 

 

Glückwunsch an alle SiegerInnen und Platzierten!

Strahlende Clubmeister und Platzierte 2021: Nicolas Rißling, Falk von Wildenradt und Julian Liekfeldt (von links nach rechts).

Clubmeisterin und Platzierte bei den Ladies: Lotte Bracht, Meike Matthes, Dr. Christine Hübner (von links nach rechts).