Unser Golfplatz

Der Golf-Club Schloss Breitenburg e.V. hat die große Freude, Sie als Mitglied oder Gast auf seiner Golfanlage begrüßen zu können.

Unsere Anlage umfasst 27 Loch und einen 3-Loch Kurzspielplatz auf ca. 120 ha. Dazu kommen großzügige Übungseinrichtungen.

Der erste Teil des Golfplatzes wurde 1990 erbaut und eröffnet. Hier hat der Golfplatzarchitekt Gerd Olaf Osterkamp zusammen mit Breido und Elke Gräfin zu Rantzau den Grundstein für die Zukunft gelegt. Zusammen haben Sie es geschafft, die beiden für Schleswig-Holstein typischen Landschaften, die Geest und die Marsch in den Platz zu integrieren. Auf den Bahnen 1-18 befinden sich 6 Bahnen auf dem Standort der Geest, die sich durch die engeren Fairways und die baumbewachsenen Knicks auszeichnen. Egal, welchen der Kurse sie spielen, ihr Weg wird sie auf jeden Fall mind. 2 Mal über eine Schwimmbrücke über den Breitenburger Kanal führen. Der Breitenburger Kanal ist eine alte Schifffahrtsstraße, die für den Abtransport von Torf gebaut worden ist. Heute trennt er den höherliegenden Teil der Geest und die tiefergelene Marsch. Auch der Platz nimmt hier mit seinen ganzen Wasserhindernissen eine andere Gestalt an.

An der Bahn 6 oder an der Bahn 13 kommen sie auch an dem Schloss Breitenburg vorbei, welches hier an dieser Stelle schon fast seit 500 Jahren steht und die Familie der Graf zu Rantzau beherbergt. Dieses Schloss gab dem Golf-Club Schloss Breitenburg auch seinen Namen.

Die Golfanlage wurde im Jahr 2000 um weiter 9 Löcher erweitert. Hierfür wurde der berühmte Golfplatzarchitekt David Krause engagiert. David Krause, der seine Karriere 1986 begann, als er unter Robert Trent Jones Senior an der Renovation von Valderrama gearbeitet hatte. Im Jahr 1993 machte sich David Krause selbständig und schuf mit der Erweiterung in Breitenburg einen Platz, der für die Golfer aufgrund seiner breiten Fairways und großen Grüns einen angenehmen, aber anspruchsvollen Platz darstellt. David Krause hat hierbei versucht, die Grasbestände neben dem Bahnen so natürlich wie möglich zu belassen. Dieses Rough stellt für die Spieler eine nicht zu verachtende Gefahr da. Ein besonderes Highlight ist das Inselgrün der Bahn 26.

Der Golfplatz in Breitenburg bietet mit seinen 3 verschiedenen Kombinationen einen abwechslungsreichen Golfplatz für alle Spieler aller Handicapklassen. Bei der Pflege legen wir großen Wert auf Nachhaltigkeit und auf die Schonung natürlicher Ressourcen. Wir werden ab dem Jahr 2021 an dem Projekt des DGV „Golf & Natur“ teilnehmen.